x Trampolin Technik greift auf Cookies zurück um Ihren Besuch angenehmer zu gestallten. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie folgendem zu: Erfahren Sie mehr

Trampolinpark-Module

Trampolinpark-Module

XPARK

Bald verfügbar


Ein Trampolin-Park ist ein sehr ernst zu nehmendes Projekt. Dies ist uns bewusst, deshalb bieten wir Ihnen absolut sichere Trampolin-Park Module. Alle Sicherheitsvorschriften und Normen werden streng befolgt. Wir bei Trampolin-Technik sehen Sicherheit mit einem sehr scharfen Auge, verlieren aber nicht aus der Sicht, dass die Module auch Attraktiv und langfristig Spaß machen sollen. Sodass Ihre Kunden nicht nur Freude an der Sache haben, sondern auch wiederkommen.

Im Allgemeinen, wird ein Trampolin-Park in verschiedene Zonen aufgeteilt die jeweils eine spezifische Thematik haben. Hier ein paar Beispiele von dem was möglich ist, um den PArk so Abwechslungsreich wie nur möglich zu gestallten.

« Free Jump » :

Diese Zone ist größtenteils von horizontal gespannten Sprungtüchern zusammengesetzt die in zwei unterschiedlichen Formaten geliefert werden können: 265x265cm oder 365x265cm.

Vervollständigt wird dieser Bereich mit geneigten Sprungtüchern. Diese Trampoline sind so schräggestellt, dass die Springer von Senkrecht auf Horizontal springen können und umgekehrt. Auch hier sind mehrere Größen möglich.

« Dodgeball » :

Dank Hollywood brauch man dies Spiel wohl kaum noch vorzustellen: zwei Teams die sich gegenüberstehen, versuchen gegnerischen Ballwürfen zu entkommen und dabei selbst die anderen zu treffen.

Die Konfiguration an Trampolinen ähnelt dem „Free Jump“.

« Basketball » :

Für dieses Modul, bieten wir echte Trampolin-Pisten sowie Basketballkörbe. Sehr beliebt, weil es den meisten ermöglicht zu dunken. Auch Slamdunk-Contests sorgen für positive Aufregung.

« Foampit » oder « Schaumgrube » :

Hinter manchen Trampolinen kommt eine grosszügige Grube, die mit Schaumstoffteilen gefüllt wird. Die Benutzer können in aller Sicherheit die verrücktesten Sprünge ausprobieren ohne sich zu verletzen.

« The Wall » oder « Mauer » :

Ein senkrecht aufgebautes Trampolin, geschützt, um vom horizontalen Sprungtuch an die Mauer zu springen und wieder zurück. Sportlichere Benutzer werden dies zu schätzen wissen.

« Freestyle » :

Mehrere Trampoline und Pisten sind aneinander aufgebaut, um den Benutzern zu ermöglichen, Anlauf zu nehmen und viele Sprünge nacheinander auszuprobieren. Extrem-Sport Amateure wissen dies durchaus zu schätzen.

Wir stehen zu Ihrer Verfügung für jegliche Fragen und lassen Ihnen natürlich auch gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag zukommen.

Die Kontaktdaten finden Sie unten rechts auf dieser Seite.