x Trampolin Technik greift auf Cookies zurück um Ihren Besuch angenehmer zu gestallten. Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie folgendem zu: Erfahren Sie mehr

Montagehinweise für ein Freizeit Trampolin

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf ihres neuen Trampolins! Wir bedanken uns recht herzlich bei ihnen, dass sie sich für eines unserer Produkte entschieden haben.

Nun kommen sie zum schwierigen Teil, dem Aufbau. Schwierig? Nicht wirklich: Wir liefern ihr Trampolin mit einer Bauanleitung die ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie sie die verschiedenen Elemente zusammenfügen müssen, um ihr Trampolin aufzubauen.

Diese Montagehinweise erlauben ihnen effektiv den Aufbau ihres Trampolins vor dem Empfang vorzubereiten.

Die Vorbereitung vor der Montage

Bevor sie mit der Montage des Trampolins, der Aufbauanleitung folgend, beginnen, ist es sehr wichtig, dass ihnen genügend Platz für die Installation zur Verfügung steht.

Neben den nachfolgenden zu überprüfenden Bedingungen, empfehlen wir ihnen ebenfalls sicherzugehen, dass die Oberfläche auf der sie das Trampolin installieren, flach ist.

Beachten Sie bitte folgendes:

Zu befolgenZu vermeiden
8m Freiraum über dem TrampolinAufbau neben Hindernissen
2 m Freiraum rund um das TrampolinGegenstände unter dem Trampolin
Flacher Grund und BodenAufbau an einem Hang
Gut beleuchteter PlatzFeste Oberfläche wie Beton oder Kacheln
Entfernt von Feuergrube, Grill oder Schwenker

Diese wenigen Vorschriften sind sehr wichtig und müssen beachtet werden, damit sie ihr Trampolin in aller Sicherheit benutzen können.


Nützliche Informationen

Werkzeuge die Sie haben sollten

Grundsätzlich wird keinzusätzliches Werkzeug zu dem was mitgeliefert wird, benötigt

Die Stahlrohre und die Füße, welche den Stahlrahmen formen, sind entworfen worden, um einfach und solide ineinandergesteckt zu werden. Keine Schraube, keine Schweißnaht und viel Zeitgewinn. Dennoch, um ihnen die Montage des Trampolins zu erleichtern, empfehlen wir ihnen folgende Werkzeuge und Hilfsmittel vorzubereiten:

  • Einen Gummihammer der ihnen die Installation von gewissen Teilen des Rahmens, wie z.B. die T-Verbindungsteile, erleichtert. Achtung, wenden sie nicht zu viel Kraft an, ansonsten verformen sich die Einzelteile.
  • Artbeitshandschuhe : Somit verhindern sie sich erstens die Hände unnötig schmutzig zu machen und zweitens sich beim ineinanderfügen der Einzelteile die Finger zu klemmen.
  • Eine Klappleiter : Diese wird ihnen beim Fixieren des Sicherheitsnetzes nützlich sein, um die Spitze der Randpfosten zu erreichen.

Ist es möglich das Trampolin allein aufzubauen?

Ein Trampolin kann alleine aufgebaut werden.
Aber, das macht genauso viel Spass, wie ein Familienzelt alleine aufzubauen. Für die T-Verbindungsteile und das Sicherheitsnetz, ist es praktischer zu zweit.

Wir empfehlen ihnen das Trampolin mindestens zu zweit aufzubauen, aber sie müssen trotzdem der Aufbauanleitung gründlich Schritt für Schritt folgen, ohne eine Etappe zu überspringen. Sie müssen jeden Schritt abschließen, bevor sie mit dem nächsten beginnen.

Es ist ebenfalls möglich ihre Kinder in den Aufbau einzubeziehen. Somit beteiligen sich diese aktiv an der Konstruktion ihres neuen Lieblingsspielplatzes.

Wie lange dauert es ein Trampolin aufzubauen?

Die Montage des Trampolins muss streng nach der Aufbauanleitung, die in jedem Paket enthalten ist, erfolgen.

Zu zweit dauert die Montage eines Trampolins mit Sicherheitsnetz ca. zwei Stunden.

Trotzdem kann die Aufbauzeit in Hinsicht auf das bestellte Modell und die Anzahl der Federn verlängert werden.

Das T-Verbindungsteil im Detail

Ein Element weckt regelmäßig die Aufmerksamkeit unserer Kunden, die sich für ein robustes Produkt entschieden haben.
Das T-Verbindungsteil ist starkem Druck ausgesetzt, denn es sichert die Verbindung zwischen dem Rahmen ihres Trampolins und den vertikalen Füßen.

Jedes Teil empfängt zwei Rohre des Rahmens und wird in das vertikale Rohr eines Fußes eingefügt.

Um den Stahlrahmen zusammenzufügen, müssen sie die Rohre mit den Löchern in Richtung Boden legen und an jede Seite ein T-Verbindungsteil nach oben zeigend einfügen.
Anschließend müssen sie die Endpunkte der T-Verbindungsteile auseinander drücken, um die lateralen Rohre des Rahmens einzufügen.
Eine abgerundete Öffnung ist auf den beiden Teilen sichtbar, damit sie die Teile richtig ausrichten können.

Mit einer Zange, die wir ihnen selbstverständlich mitliefern, können sie die Endpunkte des Teils zusammendrücken, um das vertikale Rohr sicher darin einzufügen.

Wiederholen sie diesen Vorgang für alle verfügbaren Teile und fügen sie alle Bögen zusammen, um die solide Struktur zu formen. Diese wird dank der Federn unter Spannung gesetzt.

Installation des Sprungtuchs

Die Installation des Sprungtuchs ist meisten die längste Etappe, weil sie, entsprechend dem Durchmesser, bis zu 120 Federn montieren müssen.

Hier ein kleiner Trick um die Spannung gleichmäßig zu verteilen und bei den letzten Federn nicht unnötig seine Kraft zu verbrauchen. Die Gesamtstruktur des Trampolins hält dank der konzentrischen Kraft der Federn, die am Sprungtuch befestigt sind.

Installation der Abdeckplane mit dem Sicherheitsnetz

Die Abdeckplane, bei uns für alle Trampoline im Angebot. Sie kann mit dem Sicherheitsnetz installiert werden, aber es ist generell einfacher und schneller sie ohne das Fangnetz aufzuziehen.

Auf unseren Trampolinen bleiben die Randpfosten am Trampolin montiert, nur das Fangnetz mit dem Fiberglasring wird abgebaut und auf den Schutzrand gelegt.

Die Abdeckplane passt wunderbar zwischen Rahmen und Pfosten, somit können sie die Plane solide am Trampolin mit Gummispannern befestigen.

>> Bilder sagen mehr als viele Worte, schauen Sie sich am besten das Tutorial Video an!

In nur wenigen Minuten, haben Sie die Abdeckplane fertig installiert.

Der Aufbau eines Trampolins als Video

Eine Aufbauanleitung ist in jedem Paket von einem Trampolin oder Sicherheitsnetz enthalten. Nachfolgend bieten wir ihnen dennoch ein kleines Video für die Montage eines runden Trampolins (Identisches Verfahren für alle Modelle).

Für alle Fragen können sie uns jederzeit unter folgender Nummer 06996758504 erreichen.


Wie wird das InGround Trampolin Mirage installiert?

Sie möchten Ihrer Familie ein InGround Trampolin mit schlichtem und diskretem Aussehen schenken.
Obwohl die Dauer der Installation kürzer ist, als bei einem klassischen Trampolin, müssen Sie Ihr Gelände für ein solches Trampolin vorbereiten.

1: Das vorgesehene Gelände vorbereiten

Sie müssen als Erstes den für das Trampolin vorgesehenen Bereich abstechen.
Gehen Sie sicher, dass kein Hindernis in der Nähe ist und der Boden schön flach ist.

Nun müssen Sie den auszugrabenden Bereich abstechen:

Préparer le terrain d'accueil

Bevor Sie anfangen zu graben, müssen Sie zwischen zwei Möglichkeit wählen:

1 - Die Trampolinfüße stehen auf dem Boden

1 - Die Trampolinfüße stehen auf dem Boden

oder
2 - Die Trampolinfüße werden eingegraben

2 - Die Trampolinfüße werden eingegraben

Achtung! Die Beschaffenheit des Bodens kann die 2. Möglichkeit, das Eingraben, unmöglich machen.
Zum Beispiel, wenn der Boden zu locker ist. Je nach ausgewählter Möglichkeit graben Sie bitte wie angegeben, um eine ausreichende Tiefe zum Springen zu erhalten.

2 - Die Struktur zusammenfügen

Fügen Sie nun die Struktur des InGround Trampolins aus feuerverzinktem Stahl zusammen.

Die Struktur zusammenfügen

Platzieren Sie das Sprungtuch in der Mitte des Trampolinrahmens.
Befestigen Sie die Federn und fangen Sie damit an den 4 wesentlichen Punkten an. Stellen Sie das Trampolin über das Loch.

3: Denken sie an ein Wasser Ablaufsystem

An Wasserablauf denken

Wenn Ihr Boden keine natürliche Wasserabführung besitzt, dann empfehlen wir Ihnen dringend den Boden des Lochs mit kleinen Kieselsteinen abzudecken, damit das Wasser nach und nach abfließen kann.

Wenn sich das Wasser regelmäßig in Ihrem Garten staut und gar kein natürlicher Ablauf möglich ist, dann müssen Sie ein Wasserpumpensystem installieren. Eine große Pfütze im Loch des InGround Trampolins kann nicht nur für schlechten Geruch sorgen, sondern stört auch den Nutzer beim Hüpfen.

4: Die Struktur befestigen

Befestigen Sie die Trampolinfüße am Boden mit Hilfe der mitgelieferten Sardinen.
Bringen Sie das Rahmensicherheitsnetz rund um die Trampolinfüße an und befestigen Sie das Ganze mit den restlichen Sardinen am Boden.

Die Struktur befestigen

Bringen Sie den Schutzrand und das Sicherheitsnetz an.
Ihr InGround Trampolin ist nun bereit das ganze Jahr über benutzt zu werden.